Fazit Kreuzquer 2010

Fazit Kreuzquer 2010

Der Verlauf des diesjährigen Urlaubs wies ja einige Änderungen auf – sei es durch interessante EMails (Danke hier noch einmal an Martina André), durch meine Paddeligkeit (Hohenzollern statt Schwäbische Alb) oder durch das Miesewetter (Dank an Petrus).

→ Mehr

Regen, Regen, Regen

Als ich von Cham los fuhr, war es ja NOCH schönes Wetter. Aber schon während der Fahrt fing es an zu Regnen und es wurde intensiver und intensiver. Die letzte Regenpause von nicht mal einer Stunde habe ich am Samstag Vormittag genossen, danach gab’s nur noch Dauerregen. Am Dienstag (schon…

→ Mehr

Noch mehr Regen

Noch mehr Regen

Dieses schöne, türkise Band sieht von unten gesehen noch unangenehmer aus … es sind die Regenwolken, die einfach nicht verschwinden wollen. Daher packe ich mal meine Klamotten und fahre nach Hause 😉 Ende der Kreuzquer 2010 Tour :-(.

→ Mehr

SCHEISSWETTER!!!

SCHEISSWETTER!!!

Prima! Jetzt kommt auch noch die Meldung durch’s Radio, die von DAUERREGEN sprechen. Der Wetterbericht deckt sich zu 100% mit meinen Beobachtungen. Seit Samstag Morgen hat’s nicht aufgehört zu Regnen. SCHÖN! Dabei rächt sich jetzt meine Solartechnik: Die läd nähmlich nicht, weil bei Dauerregen auch dauerhaft die Sonne fehlt. PRIMA.…

→ Mehr

Stellplatz und Schloss Wiesenburg/Mark

Stellplatz und Schloss Wiesenburg/Mark

In Wiesenburg / Mark habe ich bei N52 06.656 E12 26.834 einen Stellplatz entdeckt. Dieser bietet keinen Komfort, man kann nur kostenlos sein Wohnmobil abstellen.

Beim ersten Spaziergang bei Dauerregen habe ich allerdings festgestellt, dass man von hier aus ohne Ende im Naturpark „Hoher Fläming“ Wandern kann. Allerdings hat sich meine Euphorie im Dauerregen in Grenzen gehalten, daher habe ich mich auf einen Rundgang im Schlossgarten beschränkt.

→ Mehr

Besuch bei Tanja

Vom Besuch bei Tanja gibt’s keine Fotos. Grund: Ich hatte keine Lust, bei strömenden Regen einen Sauhund zu gestalten und ihn dann in *MEIN* Wohnmobil zu lassen. Außerdem hatte ich keine Lust, bei dem Schietwetter überhaupt zu fotografieren. Es gab übrigends Abends superleckere Pasta mit frischen Tomanten und eigenhändig gesammelten…

→ Mehr