Die Liebesinsel

Die Liebesinsel

Ich wollte unbedingt an der Liebesinsel vorbei fahren. Eigentlich ist sie eine unbedeutende, unter Naturschutz stehende, der Halbinsel Mettnau vorgelagerte Insel.

Unbedeutend, wenn nicht über die Besitzrechte ein mehr als kurioser Streit ausgefochten wird.

Jedenfalls wollte ich daran vorbei fahren. Unbedingt. Mit dem schmalen Narak natürlich, ist doch klar. Vor allem, weil ich den ja schon so gut im Griff habe. Ist doch klar.

Nunja, der Start war schön. Beispielsweise haben wir Stangenmöwen zu Gesicht bekommen.

→ Mehr

Sturmfahrten

Sturmfahrten

Jooooooooooooooooooooooooo!!!

Wir konnten es nicht lassen!

Heute sind wir trotz blinkender Sturmwarnung und angekündigter Windstärke 4, in Böen 6-8 rausgefahren. Es wäre beim Kentern aber nicht zu schlimm geworden: Wir hatten anlandigen Wind.

Mittlerweile habe ich mich im neuen Narak so sicher gefühlt, dass ich sogar ein paar Bilderchen gemacht hatte:

→ Mehr

Rund Reichenau

Rund Reichenau

Für heute war kein Wind und Sonne angesagt – der schönste Tag in der Woche.

Daher hatten wir uns entschlossen, die Reichenau zu umfahren. Hierzu mussten wir nur knapp 2km durch den Gnadensee und dann rundrum. Insgesamt sind so knapp 15km zusammen gekommen.

Gestartet auf dem platten Gnadensee.

→ Mehr

Wellen sind – irgendwie – schön

Wellen sind – irgendwie – schön

Beispielsweise durch den Wetterbericht.

Einziger Lichtblick war, dass es ab Mittag keinen Regen mehr geben sollte.

Also haben wir am Vormittag noch eine kleine Wanderung gemacht und einen Geocache gehoben, wobei Yankee mal wieder in seiner Funktion als GCBH (GeoCacheBegleitHund) glänzte: Keiner wagte sich auch nur an die ungefähre Position, wo wir suchten.

→ Mehr

*PLATSCH*

*PLATSCH*

Gestern habe ich ja das Chaos in Melle hinter mir gelassen … mit ruhigen Gewissen 😉 .

Blöderweise habe ich den ersten Termin bei den Oldtimer Flugtagen nicht wahrnehmen können, mein Kumpel hat mich freundlicherweise mit den notwendigen Infos in der Form:

  • „Das hast Du verpasst“
  • „Video vom dem, was Du verpasst hast“
  • „Du wolltest es nicht anders“

usw., usf.. Prima und danke an dieser Stelle!

 

Ich wollte mich bei Radolfzell am Sonntag auf einem Campingplatz treffen. Hier wurde mir als Übernachtungsoption der Stellplatz in Singen bei der Landesgartenschau empfohlen.
  Und: Morgens früh erblickte ich beim kleinen Gassigang die Burganlage Hohentwiet direkt vom Stellplatz aus:

→ Mehr

START!!!

START!!!

So,

heute ist mein erster Urlaubstag und nun endlich der Start der Reise.

Eigentlich wollte ich ja schon gestern starten, allerdings ist mir ein kleiner Auftrag dazwischen gekommen. Im Labor sieht’s immer noch wie nach einen Bombenangriff aus:

Aufgrund des kleines Auftrags, den ich noch bis Donnerstag Nacht bearbeitet hatte, ist auch mein Zeitplan etwas durcheinander gekommen. Ich war am Freitag doch etwas fertig, so dass ich den heutigen Samstag genutzt hatte, um das Wohnmobil zu packen. Jetzt ist aber alles drinnen.

→ Mehr