Plätzchen!

Plätzchen!

Hier noch eine Advent-Nachlese von mir: Plätzchen.

Ich hab’s mal bei meinem Kleinen reingestellt … weil … naja …
man sieht’s gleich … 😉

Und dann die Überraschung: Heiligabend (am 17.12.) bekam ich von meiner Schwägerin eine Dose mit Plätzchen, von denen ich die schönsten erst einmal fotografiert hatte:

→ Mehr

Das Experiment

Das Experiment

Ich habe da so ein Problem. Nein, nicht dass ich nicht wie Annett Louisan (Unausgesprochen / Die Lösung) nur darüber sprechen (oder schreiben) möchte, nein, ich suche die Lösung.

Problembeschreibung:

Nach dem morgendlichen Toasten verblieb ein einzelnes Toast im Toaster. Nach 1, 2 Tagen war es einfach verschwunden.

Die Fragestellung lautet natürlich: Wo ist das Toast?

Lösungsansatz 1: Quantentheoretische Betrachtung

Im ersten Ansatz habe ich natürlich sofort an die Quantenmechanik gedacht. Allerdings ist die dahinter stehende Mathematik nicht gerade leichter Tobak.

Und während ich so drüber nachdachte, ist mir ein weiterer Lösungsansatz eingefallen:

Lösungsansatz 2: Mechanisch- / biologische Betrachtung

Ich habe ja noch einen weiteren Zeitgenossen hier, der das verharren des Toastes im Toaster nachhaltig stören könnte: Yankee.

Verifikation / Versuchsaufbau:

Um schlussendlich dieses Problem als gelöst zu betrachten, habe ich mir folgenden Versuchsaufbau ausgedacht:

Skizze: D1023-01 VA17 – Toaster.pdf

Ausgedacht, und getan, hier das Foto des Versuchsaufbau VA17:

→ Mehr

Haferschleim

Haferschleim

Eigentlich sollte man ja meinen, dass Haferschleim nicht sonderlich bei unseren Vierbeinern beliebt ist. Doch beweist das Foto das Gegenteil. Ich musste schon tierisch aufpassen, dass der Kleine nicht schon mir den heißen Haferschleim klaut … Und, nein, er guckt nicht traurig. Dies ist sein Gesichtsausdruck, wenn der Herr sich…

→ Mehr

Marc, Barsoi-Heiler

29.12.2010, 08:53 Heute Nach, 01:00h: Ein dauerndes fiepen kam vom Yankee. Ich sprach ihn an, danach war er ruhig. Kaum dass ich wieder eindämmerte, wieder dieses fiepen. Ist zwar nur leise, aber so penetrant, dass man zu 100% nicht einschlafen kann. Ich wollte mir schon diese Lärmschutzproppen in die Ohren…

→ Mehr

Unglück in der Küche

Unglück in der Küche

Gaaaanz aktuell (die Nudeln kochen noch): Das Unglück in der Küche. Wenn ich mir Miracoli „koche“ habe ich mittlerweile immer Zaungäste. Vorhin ist’s dann passiert: Eine Langnase konnte es natürlich nicht sein lassen, mal der Pappverpackung auf den Grund zu gehen: Problem: Die Langnase steckte fest. Kater Alex fand das…

→ Mehr

Abenteuer in der Burgruine

Abenteuer in der Burgruine

Heute haben wir den Geocache an der Holter Burg gehoben. Das Putzige: Die Holter Burg liegt am Ende der Borgloher Bergrennstrecke und ich bin in Borgloh aufgewachsen. Vor der Holter Burg kann man über eine wunderschöne, kurvige Straße über den Teutoburger Wald fahren, dahinter ist einer erstklassige Endurostrecke. Von der…

→ Mehr

Wanderschuhe

Wanderschuhe

So, ich habe meinem Kleinen auch ein paar Wanderschuhe von Ruffware gekauft. Grund waren Wanderungen im letzten Jahr zum Fuß des Watzmannes, wo es über ein schlimmes Geröllfeld ging.

Ich schiebe nach dem Urlaub noch einen Erfahrungsbericht ab, alleine aber die Verpackung ist so niedlich, dass ich Euch darüber schnell schreiben wollte.

Der erste Schuhkarton für meinen Kleinen:

→ Mehr

Pavianbarsoi mit Vuvuzela!

Pavianbarsoi mit Vuvuzela!

Der Yääääänkmääääään hat’s geschafft: Wieder ein Kuriosum!

Immer wenn ich nicht aufgepasst habe, hat er sich am Po geleckt. Das hat er aber so geschickt angefangen, dass ich erst nach ein paar Tagen gemerkt hatte, dass die Haare gar nicht mehr am Hund festgemacht waren, sondern mit den darumliegenden Haaren sich verknotet hatten. Verfilzt waren die noch nicht, denn ich konnte den Placken mit einiger Mühe rauskämmen. Dann folgte der Anruf beim TA.

Resultat: Barsoi-Vuvuzela!

→ Mehr