Hiddensee … und doch nicht :-(

Am Montag war ich total aufgeregt! Die allererste Salzwasserfahrt mit der SaU nach Hiddensee! Am Abend haben wir schon die Boote

auf die beiden Hänger verteilt.

Wir haben zwei Gruppen geplant: Eine Gruppe fährt innen von Schaprode nach Kloster, die andere Gruppe fährt außen um Hiddensee herum (wir haben natürlich die einfachere Variante gewählt). Ich habe endlich die Seekarten einsetzen können: Toll!

Abends habe ich noch die Ausrüstung verpackt und dabei festgestellt, dass etwas extrem wichtiges fehlt: Die Ikea- Taschen! Hintergrund: Wir fahren mit dem Auto nach Schaprode, das kommt nicht gut mit Neopren. Vor allem nicht auf dem Rückweg. Und da stopfen alle die Klamotten in Ikea- Taschen. So ein Mist! Einen Tag später ist’s mir auch aufgefallen: Ich sah auf einmal hunderte von Ikea-Taschen und das nur bei etwa 150 anwesenden Mitgliedern. Aber … wir hatten ja auch die 120l Müllsäcke dabei. Dann noch die Kartenarbeit: Endlich kann ich die Seekarten nutzen. Kurse überlegt, eingetütet. Erst um Mitternacht ins Bett.

Und dann der Morgen … als ich wach wurde, rumorte es im Bauch … im Endspurt auf’s Klo und dann gleich da geblieben. In der WoMo Apotheke nach Immodium Akut gesucht … richtig: *DIE* wollte ich noch einkaufen … *SCH…*

Beim Briefing um kurz nach acht haben wir dann abgesagt, das wäre wirklich nicht gegangen. Den Tag habe ich total frustriert zwischen Wohnmobil und Klo verbracht … So ein ganz großer Mist!