HP Taschenrechner – Netzteil 82010A

Das HP Netzteil 82010A ist für viele alte Taschenrechner ausgeliefert worden. Meine Netzteile erfreuen sich alle noch bester Gesundheit, doch weiß ich, dass dem nicht immer so ist, daher habe ich ein von meinen Netzteilen demontiert und fotografiert.

Wenn Kabelbrüche entstehen, ist oftmals unklar, welcher Pol wo angeschlossen wird. Daher hier noch einmal genauer:

Das dreiadrige Kabel weißt eine [1] Indexrille auf, die zum [2] linken Pol des Steckers gehört (wenn man auf die Kontakte schaut und die Zuleitung nach oben weißt).

Beim Zusammenbau unbedingt drauf achten, dass der [3] Spannungswahlschalter auf die in Deutschland üblichen [4] 172 bis 254 V eingestellt ist, sonst wird man nur recht kurzfristige Freude am Travo (und evtl. Taschenrechner haben).

Am Stecker liegen folgende Spannungen an, wenn man auf die Kontakte schaut und die Zuleitung mit der [1] Indexrille nach links nach oben weißt:

[5] U_ = 16,5 V
[6] U_ = 5,12 V
[7] U_ = 11,3 V

Die Messungen erfolgten mit einem Prema 5017 Präzisionsmultimeter, der Wechselanteil war recht gering. Die Steuung dürfte bei den verwendeten Bauteilen um 10-20% liegen. Die Pfeile zeigen in Richtung des Potentials, also bei [7] ist links „Minus“ und rechts „Plus“.