Regen, Regen, Regen

Als ich von Cham los fuhr, war es ja NOCH schönes Wetter.

Aber schon während der Fahrt fing es an zu Regnen und es wurde intensiver und intensiver.

Die letzte Regenpause von nicht mal einer Stunde habe ich am Samstag Vormittag genossen, danach gab’s nur noch Dauerregen. Am Dienstag (schon Zuhause in Melle) hat’s ein paar Pausen gegeben, jetzt am Mittwoch sieht’s ganz gut aus. So etwas habe ich noch nicht erlebt …